Für Kollegen

Unterschiede zwischen Supervision und konsiliarischer Tätigkeit
Tjado Galic, September 2011

Supervision in der Homöopathie ist derzeit nicht scharf definiert. Neben Hilfe zur Fallanalyse wird vielerorts auch eine kollegiale Beratung darunter verstanden. Um die Transparenz der unterschiedlichen Schwerpunkte besser voneinander abzugrenzen, bietet sich an, die konsiliarische Tätigkeit als Patienten zentrierte Arbeit herauszustellen und in einer in der Praxis bewährten Konzept aus 10 Jahren systematischer Anwendung vorzustellen. Gleichzeitig werden die Aufgaben der Supervision als Kollegen zentrierte Hilfestellung in Übereinstimmung mit gültigen Definitionen abgegrenzt.

Dieser Artikel als: PDF
Qualitätsmanagement Leitlinien für Konsilien
Tjado Galic, September 2011

Eine kurze Checkliste für die Durchführung und Rahmenbedingungen von Konsiliartreffen (siehe vorstehender Artikel) für klassische Homöopathen.

Dieser Artikel als: PDF