Klassische Homöopathie Hannover | Heilpraktiker Tjado Galic - Ausbildung

Ausbildung

HP Ausbildung 1989-1993

Berufsbegleitend mit zusätzlichen Wochenendkursen zur allgemeinen Naturheilkunde, an der Wilhelm Rehberg Schule Wunstorf.

Freiwillige Schulabschlussprüfung; direkt danach HP Zulassung März 1993 in Hannover.

Assistenzzeit

Von 01/04/1993 bis 31/03/1994 Naturheilpraxis Ibing. Peter Ibing war damals einer der leitenden Fachdozenten an der Wilhelm Rehberg Schule und führt eine renommierte Naturheilpraxis in Wunstorf.

Was ich Peter besonders verdanke ist das Training vernetzten physiologischen Denkens durch seine permanente Fragerei, eine umfassende Anleitung in Injektionstechniken, speziell der Neuraltherapie und eine gute Übersicht vieler naturheilkundlicher Verfahren in der praktischen Anwendung am Patienten. Persönlich bedanken möchte ich mich auch für das von ihm entgegengebrachte Vertrauen, was meinen Mut steigerte, meine selbstkritische Haltung gegenüber Therapieerfolgen zu entwickeln.

Homöopathieausbildung

Fachausbildung für Homöopathie an der Akademie für Homöopathie in Gauting 1994/95. Damals war die Gautinger Akademie die einzige Möglichkeit in Deutschland, als Heilpraktiker Homöopathie nicht in Form mehrjähriger berufsbegleitender Kurse, sondern fundiert als einjähriges Vollzeitstudium mit Abschlußprüfung zu erlernen.

Was ich meinen damaligen Lehrern neben den praktischen Demonstrationen der Anamneseerhebung am Patienten im Ambulatorium besonders verdanke:

  • Anne Schadde: „Finde den Roten Faden im Fall“ das worum es tatsächlich geht.
  • Bernd Müller Thederan: „Wie geht eine systematische Fallanalyse?“ und „Wie wird eine akute Fallaufnahme durchgeführt und ausgewertet?“
  • Mike Kessler: „Wie lassen sich Patientenaussagen erfassen und umsetzen?“

Nach der erfolgreichen Abschlussprüfung im März 1995 kehrte ich nach Hannover zurück und eröffnete meine homöopathische Praxis im September 1995 in Hannover.